Am Sonntag, 04.08.2019 richtete der Golfclub Schloss Lütetsburg e.V. ein Turnier über 27 Löcher aus.  Dieses als Golfmarathon bezeichnete Turnier war mit 36 Teilnehmern gut besucht. Nach Empfang der Scorekarten gingen dann die Teilnehmer um 11.00 Uhr im Zeitstart auf die Runde. Zunächst wurden der Schatthausplatz und der Schlossplatz gespielt, wobei es hier um wertvolle Nettopunkte ging, die Einfluss auf das Handicap haben. Folgend wurde noch einmal der Schatthausplatz nicht vorgabewirksam gespielt, jedoch mit Einfluss auf das Gesamtergebnis des Turniers. Trotz langer Trockenheit zeigte sich der Platz in einem guten Zustand, was nicht nur der Fairwayberegnung, sondern auch dem unermüdlichen Einsatz der Greekeeper zu verdanken ist.

Nach einer Spieldauer von ca. 5-6 Stunden und einer Wegstrecke von mehr als 12 Kilometern fanden sich dann alle Spieler im Clubhaus ein, wo dann der Spielführer Uwe Buss in gewohnter Manier die Siegerehrung vornahm.

Dagmar Beckmann konnte sich als einzige Spielerin mit 41 Nettopunkten über eine Verbesserung ihres Handicaps freuen.

In der Wertung Nearest to the Pin siegte Sabine Hartig, mit 2,99 m zur Fahne und bei den Herren spielte Dr. Thomas Weyel am präzisesten mit einem Abstand von 2,10 m.

Den längsten Abschlag konnten bei den Damen Ina Schwitters, bei den Herren Peter Eckhardt  für sich verbuchen.

Die Bruttowertung bei den Damen entschied Anja Buss  vor Grace Lüppen für sich. Bei den Herren konnte sich Sven Knobel vor Peter Eckhardt durchsetzen.

Die Nettowertung gewann in der Gruppe Handicap bis 21,5  Frank Adams vor Johann Pflüger und Sabine Hartig.

In der Handicapklasse ab 21.6 siegte Dagmar Beckmann vor Manfred Coordes und Thomas Ukena

Auf dem Foto von links: Frank Adams, Dagmar Beckmann, Johann Pflüger, Ina Schwitters, Sven Knobel, Sabine Hartig, Peter Eckhardt, Grace Lüppen, Anja Buss, Uwe Buss als Vicepräsident und Spielführer

Empfehlen Sie uns weiter: