Lütetsburger Jungsenioren siegen und steigen auf!

Einen erfolgreichen Saisonabschluss in der Jungseniorenliga Niedersachsen/Bremen feierte die 1. Mannschaft aus Lütetsburg. Nachdem bereits die ersten beiden Partien gegen Wildeshausen auf heimischer Anlage (7:2) und gegen Bad Bentheim (6,5:2,5 in Wildeshausen) gewonnen werden konnten, gelang es, im Auswärtsspiel auf der Anlage des GC Papenburg die Gastgeber mit 5,5 zu 3,5 zu bezwingen. Damit ist der Aufstieg perfekt.

Im klassischen Vierer, bei dem in drei Paarungen jeweils 2 Spieler einer Mannschaft gegeneinander antreten und immer abwechselnd geschlagen wird, legten die Ostfriesen den Grundstein und führten durch Siege von Michael Lützen/Johannes Beßlich (3 und 1 gegen Wöhlert/Weihe), Kapitän Peter "P39" Eckhardt/Heiko Büscher (2 und 1 gegen Lohmann/Sühwold) sowie Joachim Brose/Torsten Hinrichs (3 und 1 gegen Reschke/Plikat) mit 3:0. Da aufgrund der anderen Ergebnisse zum Gruppensieg ein Unentschieden reichte, benötigten die Lütetsburger aus 6 Einzeln noch 1,5 Punkte. Als dann Marcus Reschke auch noch aus beruflichen Gründen (er betreibt das Restaurant im Golfclub Papenburg) darauf verzichtete, im Einzel gegen Torsten Hinrichs anzutreten, standen schon 4 Punkte auf der Habenseite. Peter Eckhardt machte mit seinem 3 und 1 Sieg gegen Lohmann alles klar, so dass es nicht mehr ins Gewicht fiel, dass Lützen, Büscher und Brose jeweils knapp unterlagen, zumal Beßlich noch ein Unentschieden gegen Carsten Weihe erreichte und einen weiteren halben Punkt zum Endergebnis beitrug. Im nächsten Jahr treten die Spieler aus Lütetsburg in Staffel VII B an und treffen dabei auf drei neue, bisher unbekannte Mannschaften aus Wiesmoor, Oldenburg und Verden.

 

Auf dem beiliegenden Bild von links nach rechts:

Peter Eckhardt, Heiko Büscher, Johannes Beßlich, Torsten Hinrichs, Michael Lützen und Joachim Brose

Empfehlen Sie uns weiter: